ZUR PERSON

Micha Kunze ist im schönen Bietigheim-Bissingen geboren und aufgewachsen. Nach dem Abitur absolvierte er ein FSJ anstelle von Zivildienst in San Antonio, Texas. Dort arbeitete er in der Oak Hill Church und als Sozialarbeiter an der MacArthur Highschool im nordöstlichen Distrikt. Während seines Studiums in „Angewandte Medien“ in Stuttgart/Mittweida erlangte er nicht nur fachliche Kenntnisse, sondern machte als studentischer Werbetexter wertvolle Erfahrungen im Bereich Redaktion und Marketing.

Das Praxissemester absolvierte Micha Kunze in Spanien, wo er als Produktionsassistent drei Monate lang die Dreharbeiten zu einem Sat.1 Erfolgsformat begleitete und die Vielfalt einer so großen Produktion bis ins kleinste Detail kennenlernte. Anschließend legte er in Berlin die Grundsteine des journalistischen Arbeitens für das damals größte deutsche Filmmagazin Filmstarts.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums (Bachelor of Arts, Juli 2014) arbeitete er zunächst in dem Medienverein just be creative e.V., wo ein fünfköpfiges Team über knapp ein Jahr Filmprojekte konzipierte und umsetzte.

Zwischen Mai 2015 – April 2017 absolvierte Micha Kunze sein Volontariat bei Rainer Wälde media. Dort genoss er eine zweijährige Ausbildung als Redakteur und Fernsehjournalist. Das Volontariat ging jedoch weit über diesen Bereich hinaus: nicht nur das journalistische Arbeiten eignete er sich in etlichen Projekten an, auch Projektmanagement, Website-Betreuung und zuletzt die Produktionsleitung des preisgekrönten Dokumentarfilms „Schweizer Lichtgestalten“ stellten ihn breit für den Medienmarkt auf. Im Juli 2017 startete Micha Kunze in seine Selbständigkeit.

„Die meisten Menschen würden mich einen Generalisten nennen: jemand, der Interesse an einem großen Fachgebiet hat und sich in allen möglichen Bereichen einarbeitet. Das trifft es auch ganz gut. In den letzten Jahren habe ich Vereine geleitet, Konzeptionen geschrieben, Fundraising betrieben, Artikel verfasst und Filme gedreht. Ich bin begeistert von der Vielfalt, die dieser Markt bereit hält und ich bin stets dabei, mich weiterzubilden und die nächsten Schritte in meiner persönlichen, wie auch beruflichen Entwicklung anzugehen.“

CORPORATE RESPONSIBILITY

EHRENAMT

Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit ist Micha Kunze stark ehrenamtlich engagiert – ein wichtiger Wert, den er bereits seit seiner Jugend lebt. Im gemeinnützigen Medienverein just be creative e.V. baut Micha Kunze mit einem wachsenden Team seit 2013 ein Netzwerk aus Künstlern und Medienschaffenden auf. Der Verein versteht sich in erster Linie als ermutigende Gemeinschaft, die durch Austausch und gemeinsame Film- und Medienprojekte gestärkt wird. Als zweiter Vorsitzender zeichnet sich Micha Kunze und der Vorstand unter anderem für weit über 200 Filmprojekte verantwortlich, die durch verschiedenste Stiftungen finanziell gefördert wurden.

Zwischen 2012 und 2017 arbeitete er zudem ehrenamtlich beim Jugendseminar Life ’n‘ Rhythm in Stuttgart mit. Das einwöchige Seminar investiert in über 200 Jugendliche, fördert die Gemeinschaft und hilft den Einzelnen, ihre Stärken und Leidenschaften zu entdecken und zu schulen. Das Projekt wird vom Evangelischen Jugendwerk in Württemberg geleitet.

GRÜNDUNG & LEITUNG GEMEINNÜTZIGER INITIATIVEN

Im Jahr 2011 gründete Micha Kunze zusammen mit Arne Jansen und Heiko Reimer das Fairtrade Label Hopebringer Project. Vision des Labels ist es, fair gehandelte Kleidung mit eigenen Designs zu bedrucken und zu einem erschwinglichen Preis  zu verkaufen. Gerade die Zielgruppe Schüler*innen und Studierende können so mit dem mittlerweile größer gewordenen Fairtrade Markt in Berührung kommen und sich mit nachhaltiger Kleiderproduktion auseinandersetzen. Das komplett ehrenamtlich gestemmte Projekt ermöglichte es, dass insgesamt sieben größere Spenden an unterschiedliche Wohltätigkeitsorganisationen getätigt werden konnten. Das Projekt fand im Sommer 2018 seinen Abschluss.

Seit 2017 ist Micha Kunze Teil des gemeinnützigen Vereins Arthelps. Der Verein besteht aus Kreativen aus der Medien-, Film- und Designbranche, sowie Pädagogen, Psychologen und Modedesignern. Gemeinsam werden soziale Projekte ins Leben gerufen, in denen Kunst einer Personengruppe in Not ganz praktisch hilft. Für die Projekte und Workshops ist das Team in ganz Deutschland, aber auch den Niederlanden, Schweiz, Brasilien, Irak und weiteren Ländern unterwegs. Für das humanitäre Fashionlabel [eyd] ist Micha Kunze in beratender Funktion tätig und unterstützt das Unternehmen bei der Erstellung von Marketingkonzeptionen.